AIS Thailands fastest network

Prepaid SIM Karte in Thailand – AIS

Prepaid SIM Karte in Thailand - AIS

Mobilfunkanbieter Thailand

Mobiles Internet hilft auch bei Kurzreisen viel Geld zu sparen. Eine Prepaid SIM Karte in Thailand ist sehr günstig zu haben und die Netzabdeckung ist großartig. Wir nutzen die Internet-Verbindung unter anderem täglich für die Suche nach einer kostengünstigen Unterkunft. Aber auch der nächste Lebensmittelladen oder das Restaurant um die Ecke ist schnell gefunden.

Auch in Thailand gibt es diverse Mobilfunkanbieter. Die führenden Mobilfunknetze werden von AIS, dtac, TrueMove betrieben. Sie unterscheiden sich nicht wesentlich im Preis.

Nach unserem Studium diverser Blogs und Kommentare haben wir uns schon auf der ersten Fahrradreise durch Südostasien im Jahr 2016 für AIS entschieden und sind bis heute nie enttäuscht worden (#Fahrradtour durch Südostasien). Gerade wenn du wie wir durch das ganze Land reisen, an entlegene Orte kommen und nebenbei einen Blog schreiben, Filme und Bilder uploaden willst, ist eine sehr gute Netzabdeckung mit einer sehr guten Geschwindigkeit bei einem guten Preis eminent wichtig.

WiFi in Thailand

Wenn in Thailand in den Unterkünften WiFi angeboten wird und es auch tatsächlich funktioniert, dann ist die Übertragungsgeschwindigkeit meist auch ausreichend gut. Allerdings gibt es dafür keine Garantie.

Das Risiko keine Internetverbindung zu haben, mußt du auf Grund der sehr geringen Gebühren für das mobile Internet und der super Netzabdeckung mit hoher Datenübertragungs-Geschwindigkeit in ganz Thailand nicht eingehen.

Prepaid SIM Karte in Thailand kaufen

Stand am Flughafen Bangkok für AIS Prepaid SIM Karte in Thailand
AIS Stand am Flughafen Bangkok

Auf den Flughäfen von Thailand haben alle führenden Mobilfunkanbieter einen Stand und verkaufen die SIM-Karten gleich mit entsprechenden Paketen.

Das ganze hat aber einen Haken. An diesen Ständen werden nur ausgewählte "Touristenpakete" angeboten. Wenn du schnell zum Ziel kommen willst und du mit einem dieser Pakete zufrieden bist, dann kannst du natürlich auch gleich zugreifen.

Zu den unzähligen und teilweise sehr verwirrenden Paketen kommen wir später noch. Du kannst am Flughafen keine Prepaid SIM Karte kaufen, ohne eines dieser "Touristenpakete" dazu zu nehmen. Deshalb empfehlen wir dir, die SIM Karte in einem Mobilfunkshop oder in einem Lebensmittelladen zu kaufen.

Die eigentliche Prepaid SIM Karte kostet bei AIS 50 Baht (~1,30€). Dazu kaufst du dir ein Guthaben, mit dem du dein Prepaid-Konto auflädst.

Shop für AIS Prepaid SIM Karte in Thailand, Bangkok
AIS Laden in Bangkok

Optimal ist der Erwerb der SIM-Karte in einem Shop des Mobilfunkanbieter. Dort wird dir die SIM-Karte gleich freigeschaltet.

Wir empfehlen dir aber dringend, dich vorher schon informiert und für ein Paket entschieden zu haben. Mit diesem Wissen kannst du dann die Angebote, die dir die Mitarbeiter unterbreiten besser einschätzen. Abhängig vom Verkäufer kann es sein, dass du mit einem aktuellen Sonderangebot noch besser zurecht kommst.

Für einige Prepaid Pakete ist auch ein Identitätsnachweis nötig. In diesem Fall kommst du um den Besuch eines AIS-Shops nicht herum. Die Vorlage des Passes genügt zur Identifizierung.

Die AIS-Shops findest du am besten in Google Maps. Wenn du dir vorher noch eine Offline-GPS App auf dein Smartphone installierst, dann kannst du ohne Internet-Verbindung den Weg zu dem Shop finden.

Wenn du aus dem Shop raus kommst, dann bist du wieder mit der Welt verbunden 🙂

Aufladen der PrePaid SIM Karte in Thailand

Beim Aufladen mußt du einkalkulieren, dass du mehr Guthaben hast, als im Paketpreis angegeben ist, da gegebenenfalls ein Aufschlag für Steuern und Gebühren dazukommt.

Das Aufladen von Guthaben über die App bzw. Webseite von AIS ist nur mit einer Thailändischen Kreditkarte möglich. Daher muß jeder Ausländer das Guthaben direkt in einem Laden kaufen. Hier werden auch ausländische Kreditkarten akzeptiert.

TESCO Lotus Top-up für AIS Prepaid SIM Karte in Thailand
TESCO Lotus Top-up für AIS Prepaid SIM Karte in Thailand

Die Guthaben für AIS kauft man am besten in einem TESCO Lotus Shop, um auch wirklich nur den Guthabenpreis zu bezahlen. Kauft man in kleineren, privaten Shops, dann wird das Guthaben nach Angabe der eigenen Nummer manuell aufgeladen und es wird zusätzlich eine Servicegebühr erhoben. Früher konnte man das Guthaben auch bei 7-11 kaufen, aber inzwischen wird dort nur noch exklusiv TrueMove angeboten.

Du bekommst einen Kassenbon mit einem 16stelligen Guthabencode, den du dann über die App, die Webseite oder mittels Kurzwahl deinem Telefon-Konto gutschreibst. Bei uns ist nach der Eingabe des Guthabencodes die AIS App abgestürzt. Das ist vielleicht nur ein temporäres Problem.

Wir haben das Guthaben via Kurzwahl: *120*<16stelliger Guthabencode># aufgeladen. Danach bekommt man sofort eine SMS-Bestätigung und sieht auch in der My-AIS App und auf der AIS-Webseite das neue Guthaben.

Nun kannst du dir mit entsprechenden Kurzwahl-Codes ein Paket deiner Wahl buchen.





AIS Prepaid Pakete

Bei AIS gibt es eine Unmenge an verschiedenen Paketen mit allen möglichen Kombinationen von Zusatzpaketen. Dabei verlierst du schnell die Übersicht.

Du solltest dir vorher überlegen, ob Freiminuten für das Telefonieren im Paket enthalten sein sollten oder nicht. Wir nehmen die Freiminuten gern mit, aber ein hohe Priorität hat dieses Feature für uns nicht. Um in Thailand mal ein Hotel oder jemand anderes kurz anzurufen kann man auch die Minuten nach Aufkommen abrechnen lassen. Für alle internationalen Telefongespräche nutzen wir immer unseren VoipRaider Account über das Internet (#Weltweit fast kostenlos telefonieren) wenn nicht ein direkter Internetanruf über WhatsApp, Facebook-Messenger, Skype oder anderen Social Media Apps möglich ist.

weltweit fast kostenlos telefonieren mit Voip-Raider

Unser Hauptaugenmerk liegt also immer auf einem möglichst großem Daten-Kontingent.

Auf unserer ersten Reise nach Thailand 2016 hatten wir die Prepaid SIM Karte von AIS in einem Lebensmittelladen gekauft. Damals haben wir uns für eine "Super Social"-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen für Facebook entschieden. Bei AIS gibt es verschiedene Pakete, die bestimmte Services kostenlos inkludiert haben. Für 50Baht (~1,30€) haben wir die SIM Karte von AIS erstanden.

Anschließend haben wir Guthaben gekauft und ein 4GByte-Paket für 200Baht (~5,15€) mit 15 Tagen Gültigkeit gekauft. Später haben wir das gleiche Paket noch einmal gebucht und danach noch einmal ein 3GByte-Paket mit 15 Tagen Gültigkeit für 100Baht (~2,60€) gekauft. Das hat super geklappt und damals auch ausgereicht. Damals gab es noch kein 4G/LTE. Daher waren die Preise noch etwas niedriger als heute.

Ursprünglich hatten wir bei unserer neuen Fahrradreise "Südostasien reloaded" geplant, die gleichen Pakete wieder zu kaufen (#Fahrradreise Südostasien reloaded). Auf dem Flughafen in Bangkok haben sie uns keine SIM-Karte ohne Paket verkauft und die Pakete, die wir wollten, haben sie uns nicht verkaufen können. Daher sind wir zum nächsten AIS-Shop geradelt. Die Position haben wir uns noch im kostenlosen WiFi-Netz des Flughafen herausgesucht.

Im AIS-Shop wurde uns dann geraten, statt der "Super Social" Karte lieber eine "The One SIM" Karte zu kaufen (#The One SIM).

The One SIM
The One SIM

Der Vorschlag war einfach genial! Wir haben 200Baht für ein Super Highspeed-Paket (150Mbps) mit nur 1 GByte Datenvolumen gekauft. Der Clou ist, dass nach dem Verbrauch des 1Gbyte die Geschwindigkeit auf "nur" 10Mbps gedrosselt wird und das unbegrenzt! Diese "gedrosselte" Geschwindigkeit reicht aus, um z.b. die HD-Übertragung der Handball-EM Spiele zu streamen. In Deutschland wird diese Geschwindigkeit auch noch als LTE verkauft!!! Wir müssen jetzt nur sicherstellen, dass in 30 Tagen wieder mindestens 200 Baht Guthaben auf dem Prepaid-Konto für die Verlängerung zur Verfügung stehen.

Für eventuelle Telefonanrufe innerhalb von Thailand haben wir noch 100 Baht aufgeladen. Davon ist bis jetzt noch nicht einmal 1 Baht verbraucht!

Achtet darauf, dass die SIM-Karte auch gleich aktiviert wird. Testet die Funktionalität und prüft das Guthaben noch vor Ort.

Eine sehr schöne Übersicht der Daten-Pakete liefert diese Tabelle:

AIS Daten-Pakete mit Codes
AIS Daten-Pakete mit Codes (Quelle: https://prepaid-data-sim-card.fandom.com/wiki/Thailand)

AIS Webseite

Es gibt eine englischsprachige Webseite von AIS. Leider haben die Entwickler manchmal vergessen, dass nicht nur die Menüpunkte übersetzt werden sollten, sondern auch die Paketnamen und die Textbeschreibungen.

AIS Webseite
AIS Startseite

Für Leute, die kein Thailändisch verstehen und die Bezeichnungen nicht kennen oder erraten können, ist die Webseite dann nicht wirklich hilfreich.

Du kannst auf der AIS-Webseite auch Probleme melden und wirst englischsprachig zurückgerufen oder per eMail informiert.

Für das Aufladen über die Webseite benötigt man eine thailändische Kreditkarte. Für Ausländer funktioniert daher nur die Aufladung mit einem Guthabencode oder direkt in den AIS-Shops.

AIS App "My-AIS"

AIS bietet eine eigene App an, die auch im Englisch-sprachigen Modus sehr gut ist.

Die einmalige Registrierung in der App kann erst erfolgen, wenn man eine SIM-Karte besitzt. Anschließend ist das Arbeiten mit der App sehr einfach.

Um sich in der App einzuloggen mußt du deine AIS Telefonnummer mit führender "0" eingeben. Anschließend erhältst du per SMS deine temporäre Zugangs-PIN, den du als Passwort nutzt.

Die Bedienung der App ist bei Englisch-Kenntnissen einfach und eigentlich selbst erklärend.

Pakete und Restguthaben einer AIS Prepaid SIM Karte in Thailand prüfen

Die Prüfung kann bequem über die Startseite der "My-AIS" App erfolgen.

Direkt über das Telefon kannst du dich auch informieren.
Das verbleibende Guthaben und das Ablaufdatum der SIM-Karte (wenn nicht wieder eine Aufladung erfolgt) kannst du über die Kurzwahl *121# abfragen.
Mit dem Menüpunkt 3 oder gleich direkt mit *121*3# kannst du die verbleibenden Volumen der Pakete abfragen.

Eine genaue Anleitung zur direkten Konfiguration des SIM-Karten Accounts mit den Kurzwahl-Codes findest du auch auf der AIS-Service-Seite.

Wenn du erstmal einen Zugang zum Internet hast, dann steht auch dem billigen Telefonieren nichts mehr im Weg. Wie das geht erfährst du in unserem Beitrag: #Weltweit fast kostenlos telefonieren

Unsere Erfahrungen zum Erwerb der besten SIM-Karten für andere Länder findest du auf Mobiles Internet auf Weltreisen.

Eine gute englisch-sprachige Beschreibung der Thailändischen Mobilfunkanbieter findest du auch noch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch den WP-SpamShield Spam Blocker geschützt

Ein Gedanke zu “Prepaid SIM Karte in Thailand – AIS”

%d Bloggern gefällt das: